Image Alt

Christliche Seelsorge Akademie

Unsere Mission

Wir bilden christliche Seelsorger theologisch fundiert und lösungsorientiert aus. Dabei ist uns wichtig, Menschen so anzuleiten, dass sie theologische und psychologische Erkenntnisse in der Seelsorge praktisch anwenden können.

Vielfältig & Eigenverantwortlich

Unsere Ausbildung ist disziplinübergreifend und beleuchtet die Fachbereiche Theologie, Systemische Therapie, Traumatherapie und Psychologie. Besonders ist, dass wir keinem bestimmten Seelsorgemodell verpflichtet sind. Vielmehr werden theologische Bewertungskriterien für die Modellbildung von christlicher Seelsorge vermittelt. Jeder Teilnehmer entwickelt so eine eigene Definition für seine Rolle als Seelsorger.

Bestimme dein Seelsorgemodell selbst.

Unsere Vision

Es ist uns wichtig, die Theologie wieder zur Grundlage der christlichen Seelsorge zu machen. Der Mensch als Ebenbild Gottes ist herausgefordert, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen. Dazu stehen ihm natürliche und geistliche Ressourcen zur Verfügung.
Wir leiten Seelsorger an, wie sie anderen diese Ressourcen zugänglich machen können. In den Schulungen lernen die TN, wie sie heilsame Prozesse in Gang setzen können und mit den Klienten Lösungen erarbeiten können, die ein gelingendes Leben ermöglichen.

Warum CSA

Wir haben beobachtet, dass christliche Seelsorge von der Psychologie/Psychotherapie bevormundet wird. Therapeutische Modelle wurden übernommen, ohne auf ihre Anschlussfähigkeit für eine theologisch ausgerichtete Seelsorge überprüft zu werden. Therapeutisch ungebildete Laien wenden in fahrlässiger Weise therapeutische Interventionen in der Seelsorge an.
Da Seelsorge in Bezug auf Psychologie und Psychotherapie die ältere Disziplin ist, war es uns wichtig, zurück zu den Wurzeln zu gehen. Das Alleinstellungsmerkmal christlicher Seelsorge ist die Selbstverantwortung des Menschen in Verbindung mit den göttlichen Ressourcen.

Entstehung

Es war ein Prozess, der aus einer Unzufriedenheit über christliche Seelsorge im Gemeindekontext in Gang kam. In freundschaftlichem Austausch hat uns immer wieder die Frage beschäftigt, wie wir christliche Seelsorge definieren und praktizieren wollen. Dazu gab es mehrere Arbeitstreffen in angenehmem Setting.
Wir wollten nicht nur meckern, sondern etwas tun.

In meiner Ausbildung bei der CSA habe ich auf unvergleichliche Weise gelernt, psychologische und theologische Sichtweisen miteinander zu verknüpfen.

Kristin Kissmann, Selbstständige Seelsorgerin und Referentin

Diese Ausbildung hat mir richtig viel gebracht – sowohl für meine Arbeit, als auch für mich ganz persönlich.

Birgit Nowotny
, Seelsorgerin in Seniorenheimen des Domicil

Ich schätze die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und den ressourcenorientierten Ansatz.

Elke Buchholz, ehemalige Studierende

Zielgruppe

Unsere Ausbildung eignet sich für Menschen, die christliche Seelsorge haupt- oder ehrenamtlich anbieten wollen.

in der Gemeinde

in sozialen Diensten (z.B. Krankenhausseelsorge)

in freiberuflicher Tätigkeit

Unsere Ausbildung schließt therapeutische Seelsorge aus. Diese sollten nur therapeutisch ausgebildete Seelsorger anbieten.

Du hast Fragen? Melde dich gerne bei uns.